Unterstützung

Die Initiative zur Förderung des Kinder- und Jugendhospiz des Hospiz Stuttgart «Hand in Hand» wurde im Juli 2012 gegründet und sah sich als Engagment einiger junger Mensch, die es sich zum Ziel machten, sich für die Stuttgarter Insitution einzusetzen.

Durch die Eintragung ins Vereinsregister im Mai 2014 wurde die Initiative erwachsen und formiert sich für die weitere Arbeit als eingetragener Verein. Die Mitgliederzahl wächst seither stetig an. Permanente Arbeit an den internen Abläufen und dem Marketing des Vereins führen dazu, dass Hand in Hand mittlerweile ein wichtiger Teil der Gesellschaft im Umkreis von Leinfelden-Echterdingen wurde. Unterstützung findet unsere Initiative dabei von Partnerfirmen, der Stadt Leinfelden-Echterdingen und einer konstant wachsenden Anzahl ehrenamtlicher Helfer. Dabei wird in enger Verbindung und Kommunikation mit dem Kinder- und Jugendhospiz des Hospiz Stuttgart selbst gearbeitet, um effektive und transparente Arbeit zu gewährleisten. Dabei ist das oberste Ziel nicht nur die Fördermittelakquise, sondern vor allem auch die Sensibilisierung der Gesellschaft auf die Tätigkeit und Notwendigkeit eines Kinder- und Jugendhospiz in einem Ballungsraum wie Stuttgart. Der Förderverein » Hand in Hand « ist ein gemeinnütziger Verein mit wirtschaftlichen Strukturen, der Netzwerke nutzt, um Gelder zu akquirieren.
Alle Ämter sind und bleiben dabei Ehrenämter, die Vereinsarbeit wird von Mitgliedsbeiträgen und Sponsoren getragen.

Spendenlauf 2019